Ich weiss, dass ihr davon in Deutschland zur Zeit mehr als genug habt, aber auch hier gibt es ein bisschen Wahlkampf - wenn auch nur an der Uni. Gewählt wird der SRC (Students' Representative Concil). Wofür der zuständig ist, ist mir bisher noch nicht so richtig klar geworden. Aber der Wahlkampf selbst bietet ein vertrautes Bild: Konservative, Labor, Grüne, Sozialisten, ... Die Unterschiede liegen in den Wahlkampfmitteln: neben jeder Menge Plakaten, sind das hier Kreidemalereien auf den Straßen und der Graffiti-Tunnel der Uni. Beides sind liebenswerte Institutionen hier und dienen der Verbreitung von Terminen, Meinungen, Ansichten, Denkanstößen und Unsinn. Man findet Bekehrungsaufrufen der Evangelikalen, Aufrufe zu Demonstration, Aufrufe sich zu engagieren für etwas, gegen etwas, ...

Ich hingegen habe mich heute für etwas ganz anderes engagiert, nämlich zwei weitere Tagesausflüge: im Oktober fahre nach Canberra und zum Wale-Beobachten!

Gepostet um 09:58 nachm.         |     |