Im Heißluftballon Sa - Dezember 10, 2005

Für besondere Ereignisse kann man schon mal etwas früher aufstehen - auch im Urlaub. Dazu gehört der Sonnenaufgang am Uluru oder eine Fahrt im Heißluftballon. Für diese quälen wir uns heute um 4 Uhr morgens aus dem Bett. Von Cairns aus werden wir in die Atherton Tablelands gefahren. Pünktlich zum Sonnenaufgang erreichen wir die Abflugstelle, wo die Ballone schon fast abflugbereit sind. Passend zu seiner Hülle, die eine Weltkarte ziert, ist unserer auf den Namen "World 2" getauft.

Ein kleines bisschen mehr Power aus dem Gasbrenner und wir heben ab. Der Ballon steigt langsam nach oben und völlig schwerelos schweben wir über Dörfer, Straßen und Felder dahin. Ein wunderbares Gefühl. Als wir langsam wieder sinken, können wir sogar eine Känguruhs aus der Vogelperspektive durch die Landschaft hüpfen sehen. Am Ende der Fahrt muss die heiße Luft aus dem Ballon gedrückt und die Hülle in einer überraschend kleinen Tasche verstaut werden. Dabei packen alle mit an, so dass wir genau richtig zum Sekt-Frühstück wieder in Cairns sind.

Zurück im Hotel holen wir erstmal etwas von dem zu kurz gekommenen Schlaf nach. Einigermaßen erholt machen wir uns dann an die Erkundung von Cairns. Viele Sehenswürdigkeiten hat die Stadt nicht zu bieten, daher können wir uns in Ruhe dem Shopping widmen und einen Ausflug für morgen buchen. Nebenbei merkt man, dass Weihnachten immer näherrückt. Neben den Palmen steht ein geschmückter Weihnachtsbaum und im Einkaufszentrum können sich kleine Kinder mit Santa Claus fotografieren lassen - all das mitten in den Tropen.

Gepostet um 06:54 nachm.         |     |