Hawk's Nest Weekend - Tag 2 So - August 21, 2005

Nach der Übernachtung in einem "Eco-Ressort" direkt am Wasser fängt der Tag gut an: ein paar Meter von den Hütten entfernt kann man schwimmende und - noch beeindruckender - fliegende Pelikane beobachten. Aber von denen gibt es im Verlaufe des Tages noch mehr zu sehen, denn am Vormittag steht Kajak-Fahren auf dem Programm. Die Flut erlaubt uns mitten in die Mangroven-Wälder hinein- und vorbei an Unmengen an Wasservögeln vorbeizufahren, die jetzt halb unter Wasser stehen. Ein großer Spaß, vor allem wenn man mal soweit ist, dass das Boot auch dorthin fährt, wo man hin möchte.

Am Nachmittag geht es zurück zu den Sanddünen, bei denen wir schon gestern waren - zum Sanddünen-Sliding mit einem verkürzten Surfboard. Davor kriegen wir aber doch noch einen Koala zu sehen, der hoch oben in einem Baumwipfel sitzt. Die Sanddünen-Sliding sind ein toller Spielplatz, wenn nur der fiese Aufstieg durch den Sand nicht jedes Mal wäre ... Weniger anstrengend ist da schon das Graben nach Trinkwasser. Überraschend schnell werden wir auch fündig und es ist tatsächlich trinkbar.

Zum Abschluss nimmt uns Christian in seinem Allrad-Jeep am Strand entlang mit und zeigt uns wie man Muscheln, die Hauptnahrungsquelle der Aboriginal people in dieser Gegend - findet. Bevor es zurück nach Sydney geht, kommen auch noch ein paar Delphine vorbei geschwommen, um uns zu verabschieden.

Gepostet um 09:39 vorm.         |     |