Mr. Chicken Mi - Juli 27, 2005

Der Cumberland Campus ist zwar etwas abgelegen, das Preparation Program dort könnte spannender sein, dennoch lohnt sich der Weg dorthin. Zum einen weil er direkt am größten (und wahrscheinlich auch spuk-verdächtigsten) Friedhof der südlichen Hemisphäre liegt und zum anderen wegen der Natur auf dem Campus. Neben den Unmengen an Papageien gibt es dort ein paar Exemplare einer 3-4m hohen Pflanze, die im Frühling hoffentlich eine rießige Blute tragen wird. Außerdem läuft einem immer wieder das "Chicken-Thing" (wie es Rula getauft hat) über den Weg, das aussieht wie eine Kreuzung aus Huhn und Pudel.

Dass die Oper und die Harbour Bridge bei Nacht eigentlich noch sehenswerter als bei Tage sind, habe ich vor ein paar Wochen schon einmal geschrieben. Entsprechende Beweise bin ich bisher aber noch schuldig geblieben und deswegen war ich heute Abend am Circular Quay um ein paar Fotos zu machen. Diese können ab sofort im Sydney Album unter Opera House und Habour Bridge betrachtet werden.

Gepostet um 11:43 nachm.         |     |