Presentation Sa - Oktober 15, 2005

Vier Stunden Schlaf, kaputte Stimme vom Mitsingen gestern Abend, Restalkohol und zugleich erste Anzeichen eines Katers. Ideale Voraussetzungen für die Smartcard-Presentation, die ich heute halten darf. Immerhin hat meine Partnerin ihren Teil doch noch auf die Reihe bekommen und trotz meines angeschlagenen Zustands läuft alles sehr gut. Wieder ein Assignment weniger.

Am Nachmittag heißt es Abschied von Raimar nehmen, der mit etwa einer Millionen Fotos im Gepäck zurück nach Deutschland fliegt. Dafür gibt es einen neuen Gast in unserem Haus, der mir aber auf den ersten Blick zutiefst unsympathisch ist: eine riesige, schwarze, abgrundtief hässliche, hoffentlich nicht gefährliche Spinne. Und mit riesig meine ich wirklich riesig, viel zu groß, selbst nach australischen Maßstäben, nämlich größer als meine Handfläche. Zu allem Überfluss ist das Mistvieh auch seinem vorzeitigen Ende entkommen und hat sich irgendwo - ausgerechnet in der Nähe meines Zimmers - verkrochen.

Gepostet um 08:51 nachm.         |     |