Sydney Tower So - Juli 17, 2005

Das Wetter könnte hier im Augenblick nicht besser sein - höchstens ein bisschen wärmer: der Himmel ist strahlend blau, weit und breit keine einzige Wolke. Also ideale Bedingungen endlich auf den Sydney Tower zu fahren. Der Turm ist über 300 Meter hoch und mit dem goldenen Türmchen und den stützenden Stahlseilen rundherum einer der auffälligsten Punkte in der Skyline der Stadt. Der Eintrittspreis ist zwar nicht gerade günstig (für Studenten etwa 10€), aber die phantastische Sicht ist es wert. Bei einer so klaren Sicht wie heute kann ich im Westen bis zu den Blue Mountains blicken, im Osten bis auf den Ozean.

Im Eintrittspreis für den Tower ist der so genannte Oz-Treck enthalten. Eine nette, etwa 20-minütige Multimedia-Show über Australien, die man sich aber genauso gut ersparen kann. Nur kommt man dann auch nicht billiger auf den Tower.

Sonntags sind übrigens fast alle Läden geöffnet, zumindest hier im Zentrum der Stadt. Und auch wem gegen 3 Uhr morgens einfällt, dass er unbedingt noch etwas zu trinken oder essen einkaufen muss, braucht nicht verzweifeln: an jeder - wirklich jeder - Ecke gibt es so genannte Convience-Stores, die 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag geöffnet sind.

Gepostet um 10:51 vorm.         |     |