South Head Sa - September 17, 2005

Obwohl ich schon so viel unterwegs war, gibt es doch noch eine Menge schöner Orte an denen ich noch nicht war. Aber das werde ich Stück für Stück ändern und heute fange ich mit dem South Head an, der Begrenzung der Einfahrt zum Port Jackson. In der Anfangszeit der Kolonie sind dort zwei größere Schiffe havariert und deswegen hat man dort einen Leuchtturm errichtet, der nun der zweit-älteste des Landes ist. Der älteste steht wenige hundert Meter weiter südlich.

Neben ein paar schönen Stränden (darunter der einzige Nacktbadestrand im Hafenbereiche - das entsprechende Schild hat eine Gruppe asiatischer Touristen sehr begeistert) fallen vor allem die vielen Spuren früherer Befestigungen auf. Australien war in der Vergangenheit wohl etwas paranoid, denn die Verteidigungsanlagen sollten erst gegen die Franzosen, dann die USA und später gegen Russland schützen. Wir wissen ja was aus daraus geworden ist - nichts. Im zweiten Weltkrieg gelang es aber tatsächlich japanischen Mini-U-Booten in den Port Jackson vorzudringen und die Stadt unter Beschuss zu nehmen.

Gepostet um 05:43 nachm.         |     |